Haltung als Schlüssel für gelingende Kommunikation

Blog

Mittwoch, 05. Februar 2014

Haltung als Schlüssel für gelingende Kommunikation

Über die News der drittgrößten Kommunikationsagentur aus der Schweiz freue ich mich. Denn damit kommt frischer Wind in die Arbeitsweise klassischer Kommunikationsberater und Agenturen. Der Blick in der Kommunikationsarbeit weitet sich und wird ganzheitlicher. Dadurch rücken auch Werte, Grundprinzipien und Beziehungsmuster in Unternehmen deutlich mehr in den Mittelpunkt. Der Vorteil für die Organisationen: Das in sie gesetzte Vertrauen und deren Glaubwürdigkeit können durch die integrierte Arbeit an Inhalten, Einstellungen und Vorgehensweisen im Kommunikationsprozess deutlich gestärkt werden.

Auch ich verbinde mit meinem Beratungsansatz das notwendige Fachwissen aus Marken- und Kommunikationsmangement - also das WAS - mit dem systemischen Prozessverständnis, also dem WIE. Daher kann ich der folgenden Aussage in der Pressemeldung von YJOO nur zustimmen: "Kommunikation muss heute nicht nur Inhalte vermitteln, also nicht nur das, was eine Organisation macht, sondern vor allem, wie sie es macht."

Mehr zum Thema finden Sie auch im aktuellen Namensbeitrag von Martin Zahner und mir in der Buch-Neuerscheinung "Systemische Unternehmensberatung" im Kapitel "Kommunikation als konzertierter Dialogprozess". Hier geht's zur Leseprobe.

Autorin: Sabine Grözinger